Gerätturnen für Anfänger Mädchen(ab 6 Jahre)

Übungszeiten : Dienstags von 16.00 bis 17.30 Uhr
Ort: Turnhalle Rodt

Übungsleiterin: Renate Waldhorst Kramer

Aufbautraining Mädchen Gerätturnen

Übungszeiten : Dienstags von 17.30 bis 19.00 Uhr
Ort: Turnhalle Rodt
Übungsleiterin: Renate Waldhorst Kramer

Leistungs- und Wettkampfgruppe Gerätturnen Mädchen

Übungszeiten : Montags von 17.00 bis 20.00 Uhr,
                        Donnerstag 18.00 - 19.30 Uhr,
                        Samstag 10.00 - 13.30 Uhr (Wettkampfvorbereitung)
Ort: Turnhalle Rodt
Übungsleiter/in: Claudia Kuss und Harald Kramer
 
Die Leistungsgruppe der Turnabteilung erzielte bereits beachtliche Erfolge bis hin zu den Rheinischen Meisterschaften.

 

Das Wochenende 10/11. Mai wurde von den Turnmädchen genutzt, um ihre Verbandsmeisterschaften durchzuführen. Veranstalter des Wettkampfes war der Turnverband Oberberg-Aggertal, der ßV Nümbrecht Turnen war kurzfristig als Ausrichter eingesprungen und konnte 130 turnbegeisterten bei den Qualifikations- und Aufbauklaßenwettkämpfen begrüßen. Die Teilnehmerinnen kamen aus den Vereinen BV Drabenderhöhe, Tus Elsenroth,TV Hülsenbusch, TV Kleinwiedenest, TSV Much, TV Rodt-Müllenbach , ßV Nümbrecht und TUS Wiehl.

Mehr breitensportlich orientiert waren die Starterinnen in der Aufbauklaße am Samstag an die Geräte Sprung, Balken, Barren und Boden gegangen. Es wurde in 4 Altersklaßen geturnt. 2 Mädchen starteten in dieser Wettkampfklaße für den TV Rodt-Müllenbach. Jolene Dusdal wurde bei den Jüngeren gute 6. von 17 und Sarah Soose in der Altersklaße 12/13jährige 8. Von 16 gestarteten Mädchen.

An Muttertag wurde dann von den Turnerinnen noch mehr verlangt, es wird nach den in ganz Deutschland gültigen Wettkampfnormen und übungen geturnt. Alle wollten durch ihre Platzierung die Startberechtigung zum Verbandsgruppenwettkampf am 14.06.14 in Heiligenhaus schaffen, der wiederum die Qualifikation zum Rheinischen Landesfinale darstellt.

Hier die Ergebniße der Rodt-Müllenbacherinnen:

Ganz oben auf das Treppchen turnte sich Lara Balzer vom TV Rodt-Müllenbach bei den 8/9jährigen. Nur 4 Mädchen trauten sich diesen Qulifikations- Wettkampf zu, 17 gleichaltrige hatten tags zuvor in der Aufbauklaße ihre übungen gezeigt. Knapp dahinter Victoria Fischer und Laura Resch mit den Plätzen 2 und 4.

Große Freude und Erstaunen bei der nächsten Siegerehrung: gleich 2 Verbandsmeisterinnen gab es in der Altersklaße20003/2004: Kirsten Moos erreichte durch gleichbleibend gute Leistungen den 3. Platz von 16 Teilnehmerinnen.

Bei den 12/13jährigen gingen 16 Mädchen an den Start. Anna Lehrmann stürtze am Barren und landete auf Platz 6. Ihr Kolleginnen Indra Kaufmann und Julia Köchling haben mit den Plätzen 9 + 10 ebenfalls die Qualifikation geschafft.

Ebensoviele Turnerinnen erhofften sich bei der nächsthöheren Wettkampfklaße den Sieg. Traditionell wird dieser Jahrgang von den Nümbrechter Starterinnen dominiert. So auch dieses Mal – nur winzige Unterschiede im Endergebnis bedeuteten nach einem Fehler am Balken den 6. Platz für Galina Tober. Ylva Kramer war lange Zeit verletzt und belegte mit gedroßelten übungen noch den 9. Rang und Jenny Bienek gelang mit Platz 10 auch die Startberechtigung für den Verbandsgruppenwettkampf. Sophie Scharnewski hatte Pech am Schwebebalken und mußte sich mit Platz 14 zufriedengeben.

Nur 4 Frauen trauten sich bei den Damen 18 Jahre und älter an den Start. Der 24jährige Turnerin und Mutter Jannette Krehky gelang auch durch ihre jahrelanger Erfahrung der Sieg und so schickte sie ihre 9 Jahre jüngeren Konkurrentinnen auf die nachfolgenden Plätze.

Die Veranstaltung war ein voller Erfolg für die Truppe des TV Rodt-Müllenbach. Fast alle Mädchen haben sich für den weiterführenden Wettkampf qualifiziert und werden dort um weitere Punkte kämpfen.

Trainerteam Renate Waldhorst-Kramer, Harald Kramer, Claudia Kuß